Voraussicht
11 November 2021

Die Planung der Rente ist für junge Menschen heutzutage wichtiger als je zuvor

Der Grund dafür: die längere Lebenserwartung. Und mit ihr verlängert sich auch der Zeitraum der Rente. Wenn man 90 Jahre alt wird, dann bedeutet dies, 25 Jahre lang von seiner Rente zu leben. Und Sie können sich bestimmt gut vorstellen, dass man dieses Projekt gut planen sollte. Das Land Luxemburg fördert ferner den Aufbau einer Zusatzrente.

Groupe de jeunes gens heureux prenant un selfie

Das Leben bis zum 90. Lebensjahr will geplant sein

Eine Studie des Imperial College in London gibt an, dass die Lebenserwartung der Frauen 2030 in der Nähe von 90 Jahren liegen könnte, jene der Männer in der Nähe von 85 Jahren.

In Luxemburg liegt das gesetzliche Rentenalter bei 65 Jahren. Dies bedeutet, dass wir im Durchschnitt 20 bis 25 schöne Jahre hätten, um von unserem hart erarbeiteten Geld zu profitieren. Urlaub in der Nebensaison, sich ein schönes Auto leisten, die verlorene Zeit aufholen und alles machen, was man 4 Jahrzehnte lang, in denen man sich auf die Arbeit konzentrierte, links liegen gelassen hat.

Wussten Sie, dass es zwischen der gesetzlichen Rente und Ihrem momentanen Einkommen einen großen Unterschied gibt? Haben Sie sich Gedanken gemacht, wie Sie diesen Zeitraum finanzieren werden? Und wie Sie Ihren üblichen Lebensstandard beibehalten können?

Es liegt in der Verantwortung eines jeden Einzelnen, seine eigene Vorsorge zu treffen und einen Rentenplan aufzubauen.

Woraus besteht eine Rente?

Kennen Sie den Ausdruck „die 3 Säulen der Rente“? Hierbei handelt es sich um die 3 Einnahmequellen eines Rentners:

Erste Säule: die gesetzliche Rente

Diese Rente hängt von Ihrem Gehalt, der Anzahl der gearbeiteten Jahre und Ihrem Berufsstatus ab: Arbeitnehmer, Selbständig oder Beamter. Und genau diese birgt Sorgen.

Zweite Säule: die betriebliche Zusatzrente

In die Zusatzrente zahlen entweder Ihr Arbeitgeber, falls Sie Arbeitnehmer sind (mittels einer Gruppenversicherung, eines Rentenfonds oder einer Branchenrente), oder Sie selbst als Selbständiger (über eine Zusatzrente für Selbständige) ein.

Dritte Säule: die Altersvorsorge

Sie wird freiwillig abgeschlossen, wenn man eine finanziell besser ausgewogene Rente möchte. Zuvor wurde diese Art von Rente als Zusatz zur gesetzlichen Rente abgeschlossen, heutzutage ist sie jedoch vielleicht die unerlässliche Bedingung, wenn man seinen gewünschten Lebensstandard beibehalten möchte.

Die in Luxemburg attraktiven steuerlichen Rahmenbedingungen

Das Land Luxemburg fördert den Abschluss einer Zusatzrente, indem umgehend steuerliche Vorteile gewährt werden.

Im Vergleich zu sämtlichen sonstigen Einnahmequellen (Kauf von Immobilien, Sparkonto, Wertpapiere, Kryptowährungen usw.) bietet ein Rentenplan den Anspruch auf einen Steuerabzug, da dies als besondere Ausgabe verbucht wird.

Und der hierdurch erlangte Gewinn kann sich sehen lassen: Seit 2017 können die Prämienzahlungen für einen Altersvorsorgevertrag von bis zu 3200 Euro pro Jahr abgezogen werden.

Für ein Paar mit einem zu versteuernden Einkommen von 80.000 €/Jahr betragen die steuerlichen Auswirkungen pro Jahr 2135 €. Über einen Sparzeitraum von 30 Jahren beträgt der Steuerrabatt somit 64.050 €. Es ist immer der richtige Zeitpunkt, um dies zu nutzen. Einige Beispiele:

Profil Ledig 25 Jahre Ledig 35 Jahre Paar 35 Jahre
Dauer bis 65 Jahre 40 Jahre 30 Jahre 20 Jahre
Pro Jahr gesparter Betrag 3200 € 3200 € 2 x 3200 €
Zu versteuerndes Einkommen 40.000 € 60.000 € 100.000 €
Jährlicher Steuervorteil 1065 € 1335 € 2670 €
Steuervorteil insgesamt 42.600 € 48.600 € 53.400 €

Die verschiedenen Arten der Rentensparverträge

Bei der Altersvorsorge hat man die freie Wahl, in Produkte mit garantierter oder nicht garantierter Rendite Geld einzuzahlen.

Bei Foyer haben Sie zweierlei Wahl:

  • Eine Formel 50/50, die ausgewogen zwischen Fondsanteilen (finanzielle Vermögenswerte) und garantierter Rendite aufgeteilt ist.
  • Eine Formel 100 % in Fondsanteilen, wodurch man von der langfristig positiven Entwicklung der Finanzmärkte profitieren kann.

Sämtliche Anlagen in Foyer-Fondsanteile werden von den Verwaltern von CapitalatWork durchgeführt und verwaltet. Es stehen 4 Fonds zur Auswahl und Sie können in Abhängigkeit Ihres Alters unter mehr oder weniger defensiven bzw. ertragsfähigen wählen.

Teilen: